Mit AIDAluna Island, Spitzbergen und Norwegen erleben Teil 1

Liebe(r) Leser(in),

sehr lang haben wir darauf gewartet, fast ein Jahr im voraus gebucht und dann kommt er doch – der Tag des Reisebeginns! Es ist Juni und wir starten im Morgengrauen mit voll besetztem  und vollgepacktem Kleinbus in Richtung Kiel. Die Anreise mit der Deutschen Bahn haben wir dieses Mal verworfen – zu viele und zeitlich knappe Umstiege mit zu viel Gepäck! Stattdessen buchte ich einen Parkservice in der Nähe von Kiel, wo unser Auto während der Reise recht sicher in einer Halle (alte Gärtnerei) stand. Auch der Transfer von Nettelstedt zum Hafen Kiel, direkt zum Schiff, sowie nach 17 Tagen Retour verlief optimal.

Kiel

Gegen 11.00 Uhr konnten wir AIDAluna dann endlich erblicken. Wir waren unter den ersten ankommenden Gästen und geduldeten uns noch bis 12.00 Uhr. Dann endlich startete der Check In und es hieß: Willkommen an Bord!

Was könnte man zur Mittagszeit an Bord eines Kreuzfahrtschiffes tun? Richtig! In einem Restaurant schon mal eine Kleinigkeit essen. Danach kurzer Schiffsrundgang und siehe da – unsere Balkonkabine war auch schon bezugsfertig. Super.

Auf die Reise!

Gegen 17.00 Uhr ertönte dann das erwartete, nicht zu überhörende Signal: Generalalarm zur Seenotrettungsübung! Na dann ab zur Sammelstelle und die Rettungsweste nicht vergessen! Wenn diese Übung alle Passagiere ernst nehmen, ist das Ganze Prozedere in reichlich 30 Minuten erledigt. Leider kommt es immer wieder mal vor das Einzelne sich drücken wollen. Geht nicht und kostet leider Zeit.

Endlich Urlaub!

Anschließend beginnt der schöne Teil unserer Reise. 18.00 Uhr verlassen wir pünktlich den Hafen in Kiel. Es ist noch Zeit der Kieler Woche, aus diesem Grund haben wir recht viel Publikum und einige Boote begleiten uns durch die Kieler Förde. Alles mit toller AIDA Auslaufmusik untermalt, da läuft mir noch jedes Mal ein kalter Schauer über den Rücken – wie man so sagt. Sozusagen ein hoch emotionaler Augenblick!

Vor uns liegt ein Seetag bevor wir dann nach 696 Seemeilen, das sind rund 1289 Kilometer unser erstes Ziel erreichen werden. Wir freuen uns auf Kirkwall / Orkneyinseln / Schottland!

Teil 2 meines Reiseberichts folgt in Kürze!

Marek Decker

P.S. Sollten Sie Ihre Reisen sowieso im Internet buchen, dann dürfen Sie sehr gern die Links auf meiner Seite nutzen. Fragen beantworte ich gern. Herzlichen Dank.

Mit AIDAluna Island, Spitzbergen und Norwegen erleben Teil 2

Mit AIDAluna Island, Spitzbergen Und Norwegen Erleben Teil 3

 

2 thoughts on “Mit AIDAluna Island, Spitzbergen und Norwegen erleben Teil 1

Comments are closed.