Mit AIDAluna Island, Spitzbergen und Norwegen erleben Teil 2

Liebe(r) Leser(in),

nach einem erholsamen Seetag manövriert sich nun unsere AIDAluna durch das Seegebiet der Orkney Inseln. Kurs Kirkwall. Am frühen Morgen überholen wir schon mal unser Schwesternschiff AIDAvita. Die Vita wird auch an diesem Tag Kirkwall ansteuern, allerdings läßt sie uns den Liegeplatz am Kai. Die Gäste von AIDAvita werden tendern, was auch ein schönes Erlebnis ist – meine persönliche Meinung.

AIDAvita vor Kirkwall/Orkney Inseln

Kirkwall ist der größte Ort im Gebiet der Orkney Inseln. Der Ort präsentiert sich als kleine Stadt. Absolut sehenswert ist die Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert und die mittelalterlichen Palastruinen. Ansonsten findet man auf den Orkneys diverse Steinkreise und Hügelgräber aus der Jungsteinzeit. Viele weitere Jahrtausende alte Anlagen gehören zum UNESCO Weltkulturerbe Heart of Neolithic Orkney.

Kathedrale in Kirkwall

Wir haben uns Kirkwall auf eigene Faust angesehen, was kein Problem ist.  Die Stadt hat für die Passagiere der AIDAluna  kostenlose Shuttlebusse bereitgestellt. Die Gäste der AIDAvita wurden mit den Tenderbooten = Rettungsboote direkt zum Anleger des Ortes gebracht. Insgesamt war Kirkwall eine erste nette Destination auf unserem Weg nach Island. Bereits um 15.30 Uhr hieß es wieder einmal ALLE MANN AN BORD!

Auf Wiedersehen, Kirkwall.

Pünktlich um 16.00 Uhr verlassen wir mit AIDAluna Kirkwall, grüßen ein letztes Mal unser Schwesternschiff AIDAvita und nehmen Kurs auf Reykjavik. 747 Seemeilen, das entspricht 1383 Kilometern – trennen uns noch von Island. Diese Distanz macht einen weiteren Seetag nötig.

Ich persönlich mag ja Seetage ganz gern. Endlich etwas Zeit für sich. An Bord gibt es zu jeder Zeit etwas zu erleben. Vorträge, Unterhaltungsshows, Workshops, Wellness, Fitness, Sport, Spiel, Spaß…. Ach ja, fast hätte ich vergessen es zu erwähnen: Sie können ja fast rund um die Uhr ESSEN! Ja und da möchte man ja keine Leckerei auslassen, deshalb auf jeden Fall die Sportsachen zu Hause nicht vergessen! Und vielleicht noch ein Tipp um nicht zu viele zusätzliche Speckröllchen an zusetzten: Meiden Sie die Aufzüge und bewältigen Sie alle Treppenstufen aus eigener Kraft. Das hilft sehr!

Der nächste Teil unser Reise folgt in Kürze – Island wir kommen!

Mit AIDAluna Island, Spitzbergen und Norwegen erleben Teil 1

Mit AIDAluna Island, Spitzbergen Und Norwegen Erleben Teil 3

P.S. Sollten Sie Ihre Reisen sowieso im Internet buchen, dann dürfen Sie sehr gern die Links auf meiner Seite nutzen. Fragen beantworte ich gern. Herzlichen Dank.

Marek Decker

 

One thought on “Mit AIDAluna Island, Spitzbergen und Norwegen erleben Teil 2

Comments are closed.