Neues Traumschiff für das ZDF

Liebe(r) Leser(in),

das ZDF hat sein neues Traumschiff gefunden. Die nächsten Folgen der beliebten Serie „Das Traumschiff“ werden auf der Amadea von Phoenix Reisen gedreht. Die für Weihnachten 2015 und Neujahr 2016 vorgesehenen Folgen werden schon ab Februar auf dem Phoenix-Flaggschiff produziert. Als Reiseziele sind unter anderem Macao und die Cook-Inseln vorgesehen.

Die MS Amadea bietet auf acht Passagierdecks Platz für maximal 600 Personen und wurde 1991 als Asuka für NYK Cruises in Japan gebaut, jetzt ist sie allerdings für Phoenix auf den Weltmeeren unterwegs. Zum Angebot gehören zwei Restaurants, sieben Cafés und mehrere Bars. Das ZDF musste sich nach 15 Jahren ein neues Traumschiff suchen, da die Reederei des bisherigen Traumschiffs, der Deutschland, Insolvenz anmelden musste. Vor 1999 wurde die Serie bereits auf den Schiffen Vistafjord, Astor und Berlin gedreht.

Was aus der MS Deutschland wird ist nach wie vor ungewiss. Die Verhandlungen mit Interessenten sind noch immer nicht abgeschlossen.

[singlepic id=43 w=320 h=240 float=]

Vielleicht zur Erinnerung noch ein persönlicher Schnappschuss der MS Deutschland. Es müsste der Hafengeburtstag 2013 in Hamburg gewesen sein. Ich vermute so werden wir dieses schöne Schiff nicht wiedersehen.

Schade!

Marek Decker